Herzlich willkommen im Kreise
der Familie Nosch!

Liebe Kundin, Lieber Kunde,
Schön, dass Sie bei Optik Nosch vorbeischauen – einem traditionsreichen Familienunternehmen, das stets für Perfektion vor (Kunden-)Augen sorgt. Und das mittlerweile auch generationenübergreifend.
Wir hoffen, dass Ihnen unsere Website einiges fürs Auge bietet. Denn für Sie nehmen wir uns nicht nur im wahren Leben viel Zeit, sondern bieten Ihnen auch online den perfekten Service, den Sie aus unseren Fachgeschäften kennen.
Wir wünschen Ihnen einen sehkomfortablen Aufenthalt!

Herzlichst,
Ihre Familie Nosch

10 Geschäfte in Baden

Expertise seit 1861

Individuelle Beratung

UNSERE PHILOSOPHIE – Perfekt durchdacht.

Hier auf unserer Website ist es Ihnen sicher schon an einigen Stellen begegnet: unser Motto „Perfektion vor Augen“. Damit meinen wir zwei unterschiedliche Dinge; das eine bedingt das andere. Wenn Sie als Kunde in eines unserer zehn Geschäfte kommen, haben erstmal wir, das Team von Optik Nosch, Perfektion vor Augen. Wir nehmen Sie ernst. Wir hören Ihnen zu, beraten Sie und wählen mit Ihnen die Brille aus, die perfekt zu Ihnen passt. Vom Begrüßungs-Kaffee bis zur Nachkontrolle sind wir darauf eingestellt, Sie zufrieden zu machen.
Und das Ergebnis von all dem ist dann, was Sie am Ende tragen: Perfektion auf Ihrer Nase. Und vor Augen.

1861

1905

1933

1980

2004

2016

Unsere Perfektion hat ein
Geburtsjahr: 1861.

Das muss man sich heute mal vorstellen: Zur gleichen Zeit, als Abraham Lincoln Präsident der Vereinigten Staaten war und Wilhelm I. neuer König von Preußen, legte der Messerschmied und chirurgische Instrumentenmacher Isidor Nosch den Grundstein für das Unternehmen Optik Nosch. 1861 war das, und zwar im schönen Freiburg im Breisgau.1869 nahm er erstmals optische Gegenstände in sein Sortiment auf. Als 1905 seine Söhne Max und Paul das Geschäft übernahmen, spezialisierte sich Max Nosch auf Optik und Messerwaren.
1924 legte er sein Diplom an der Fachschule in Jena ab, wie auch zehn Jahre später sein Sohn Rudolf Nosch. Dieser baute das Unternehmen Optik Nosch nach dem Zweiten Weltkrieg neu auf und teilte die verschiedenen Bereiche wie z. B. Kontaktlinsen oder Mikroskopie in neue Abteilungen auf. Seit 1980 leitet Thomas Nosch, Doctor of Optometry, das Geschäft in vierter Generation. Tochter Susan Nosch unterstützt ihn seit 2004 tatkräftig und führte den Bereich Sportoptik ein. Seit 2016 ist zudem Tochter Dr. Verena Nosch Mitglied der Geschäftsleitung. Optik Nosch ist heute an 10 Standorten in und um Freiburg für seine Kunden da.